Henfenfeld sang ...

27. Dezember 2019

Ein Dorf singt sich auf Weihnachten ein. Wer den Henfenfelder SPD-Ortsverein kennt, weiß, dass man sich dort immer wieder etwas einfallen lässt, wenn es darum geht, die Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Vorweihnachtszeit zusammen zu bringen und auf Weihnachten einzustimmen. Waren es im Vorjahr die 24 Adventsfenster, so lud man in diesem Jahr unter dem Motto „Henfenfeld singt“ zum 1. gemeinsamen Adventssingen ein. Musste man am Mittag noch befürchten, das Singen würde dem so gar nicht vorweihnachtlichen Aprilwetter zum Opfer fallen, klarte gegen Abend der Himmel auf und so stand der Premiere nichts mehr entgegen. Der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Harald Holweg, konnte zahlreiche Sangeslustige aus dem gesamten Hammerbachtal auf dem weihnachtlich beleuchteten Rathausplatz in Henfenfeld begrüßen. Unterstützt durch den Posaunenchor und dem Gemischten Chor Henfenfeld wurden all die bekannten Lieder angestimmt, die im Advent einfach nicht wegzudenken sind. Von „Alle Jahre wieder“ über „Leise rieselt der Schnee“ bis hin zu „O du fröhliche“ wurde der Bogen gespannt. Bei der von dem 2. Bürgermeister Jonathan Wrensch vorgelesenen Geschichte „Weihnachten im Stall“ waren auch die kleinsten Besucher ganz Ohr. Bevor man diese besinnliche Stunde bei Glühwein, Punsch und Bratwurst mit netten Gesprächen ausklingen ließ, wurde noch „Stille Nacht, heilige Nacht“ angestimmt und spätestens da waren sich alle einig, dass dies zwar das 1. aber bestimmt nicht das letzte gemeinsame Adventssingen in Henfenfeld war.

Henfenfeld sang 2
Henfenfeld sang 3
Henfenfeld sang 1

Teilen